Newsletter
 
 
Jetzt registrieren für den kostenlosen Newsletter!
 
 
Login

login_button

 
Link verschicken   Drucken
 

Bericht Workingtest A in Luhmühlen

06.10.2019

4 tolle Tage Lüne Cup liegen hinter uns. Zunächst als Helfer beim Mocktrial, dann als Starterin beim Workingtest in O und A. 
Im Mekka der deutschen Vielseitigkeitsreiter fand zum 5.? Mal unter der bewährten Sonderleitung von Kathi Meier, Julia Steckelberg und und Malte Benien diese mit viel Herzblut durchgeführte Veranstaltung statt, die ich nur empfehlen kann. 
Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und herbstlichem Frühnebel ging es für die 40 A Starter ab in die Heidelandschaft. Wir fingen am Wasser an, nicht unbedingt erstrebenswert mit den jungen, motivierten Hunden, aber was solls . Wir hatten bei unseren 4 gut gelaunten Richtern Eva Berg, Annette Präkelt, Mario Hickethier und Prüfungsleiter Rainer Scesny vielseitige und faire Aufgaben. Es wurden alle basics wie Markierungen, Memory's mit Ortswechsel, Steadyness, Fussarbeit und Suche abgefragt. 
Abgerundet wurde das ganze durch motivierte Helfer, die sogar Nervennahrung in Form von Süßem während des Tests verteilten. Nette Mitstarter und eine entspannte Atmosphäre rundeten das Ganze ab. Das i Tüpfelchen war dann für uns die Siegerehrung. (Windingbrooks Autumn) Toffi belegt mit seinen knapp zwei Jahren den 3. Platz, worüber ich mich sehr gefreut habe. Dicker Glückwunsch natürlich an Frank Hoffmann und Evelyn Halfmann mit ihren schwarzen Raketen auf Platz eins und zwei.
Ellen Schröter 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Bericht Workingtest A in Luhmühlen