Newsletter
 
 
Jetzt registrieren für den kostenlosen Newsletter!
 
 
Login

login_button

 
Link verschicken   Drucken
 

Bericht zum Mocktrail- und Workingtest - O beim Lünecup

05.10.2019

Ein tolles Wochenende!

Am Freitag den 4. Oktober fand der 2. Mocktrail beim Lünecup auf dem
weitläufigen Gelände der Vielseitigkeitsreiter in Luhmühlen statt. Es
war wie schon im letzten Jahr, diesmal leider bei Regen, eine
gelungene Veranstaltung.
Die vom Stewart of the Beat (danke, Alf Schulz) erdachten Aufgaben
waren spannend und vielseitig.
Ganz besonders war ein Treiben, in dem auch Spaniels mitwirkten.
In der letzten Runde arbeiteten noch 4 Gespanne, die von den Richtern
Rainer Scesny und Mario Hickethier alle mit einem excellent belohnt
wurden.
Das Tessa und ich den 1. Platz belegten, war für mich eine
Überraschung. Alles sieht man eben doch nicht, wenn man selbst einen
Hund führt.

Am Samstag starteten wir dann beim Workingtest-O.
Am diesem Tag schien sogar die Sonne und nach einem kurzen Schauer
konnten wir einen doppelten Regenbogen am Himmel bestaunen. Der hat
uns Glück gebracht!
Vielen Dank an die Richter Eva Berg, Annette Präkelt, Rainer Scesny
und Mario Hickethier, die sich abwechslungsreiche Aufgaben für uns
ausgedacht haben.

Ich war nach diesen 2 Tagen ziemlich erledigt und ich habe wirklich
Hochachtung vor der Leistung der Sonderleitung Kathi, Julia und Malte,
die noch einen weiteren Tag vor sich hatten. Es war wieder alles
großartig organisiert und ich würde mich sehr freuen, wenn ich auch im
nächsten Jahr dabei sein könnte.

Anja Nowak mit Thirsgaards Final Choise

Siegerbild vom MT Open:

Siegerbild MT Open

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Bericht zum Mocktrail- und Workingtest - O beim Lünecup